CurrentArchiveAllgemein

Künstlerhaus Eisenhammer ARTIST IN RESIDENCE 2021 im Blech. – Ausstellung

KünstlerInnen: Robert Seidel, Franz Rentsch, Alex Besta, Julia Eichler, Maidje Meergans, Maria Lüdeke und Ingar Krauss

Der Förderverein aquamediale e.V. zeigt vom 12. bis 28. Februar 2022 eine Rückschau über die entstandenen Arbeiten im Aufenthaltstipendiumsprogramm des Künstlerhaus Eisenhammer
in den Räumlichkeiten des Partnervereins BLECH. Raum für Kunst Halle e.V.

 EISENHAMMER Schlepzig Słopišća – Das Lausitzer Künstlerhaus
 Gemeinschaftsausstellung des I. Stipendienprogramm 2021 im Spreewald

 Soft Opening: Samstag, 12. Februar 2022

 Öffnungszeiten: Do-So, 14 – 18 Uhr NUR NACH VORHERIGER ANMELDUNG
unter: rfkh@posteo.de

 Ort:
 BLECH. Raum für Kunst Halle e.V., Am Steintor 19, 06112 Halle (Saale)

 Grand Opening der Ausstellung: Dienstag, 15. Februar 2022, 18 Uhr – NUR
IM LIVESTREAM: WWW.KUENSTLERHAUS-EISENHAMMER.DE

 HINTERGRUND:

DER EISENHAMMER

 Der Förderverein aquamediale e.V. hat im Rahmen des Ideen-Wettbewerbs
„Kulturelle Heimat Lausitz“ des Ministerium für Wissenschaft,
Forschung und Kultur des Landes Brandenburg im November 2020 eine
Förderung erhalten, um ein unabhängiges, interdisziplinäres und
zeitgenössisches Kunstzentrum in der Spreewaldgemeinde Schlepzig
einzurichten und es auf Dauer zu etablieren.

DAS RESIDENZPROGRAMM

 Das Stipendium 2021 des Fördervereins aquamediale e.V. richtete sich
an national und international tätige Künstlerinnen & Künstler, die
über originelle Ideen und handwerkliche Qualitäten im Bereich der
Bildenden Kunst verfügen. Leben & arbeiten im Künstlerhaus –
eingebunden in den Naturraum Spreewald und in das kulturelle Leben der
Lausitz. Verpflichtung zum künstlerischen Experiment zu Themen der Welt
mit Wirkung auf die Region und Arbeiten zu Lausitzer Themen mit Wirkung
auf die Welt.

DIE ERÖFFNUNG

 Das Lausitzer Künstlerhaus wurde im Januar 2021 digital eröffnet.
Die Eröffnung kann in der MEDIATHEK [1] auf der homepage
www.kuenstlerhaus-eisenhammer.de/mediathek [2] gesehen werden.

OPEN CALL

 236 Bewerbungen aus 22 Nationen lagen dem Künstlerhaus vor. DR. UWE
KOCH, Beauftragter für die Kulturentwicklung der Lausitz des
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes
Brandenburg und Jurymitglied ANDRÉ MATTHES stellten die Künstler*innen
vor, die von Juli bis Dezember 2021 im UNABHÄNGIGEN, INTERDIZIPLINÄREN
und ZEITGENÖSSISCHEN KUNSTZENTRUM der Kreativität & Kommunikation DER
LAUSITZ ein Stipendium erhalten. Das Stipendium war mit 2.000 Euro
monatlich dotiert und beinhaltete den freien Wohn- und Arbeitsraum im
Künstlerhaus in Schlepzig.

 Die STIPENDIAT*INNEN wurden durch eine FACHJURY ausgewählt, die sich
aus fünf Vertreter*innen verschiedener Sparten der Kunst zusammensetzt.

 Bevor die Stipendiat*innen in das Künstlerhaus einzogen, haben die
Künstler Robert Seidel und Franz Rentsch aus dem Partnernetzwerk
Leipzig und Halle/Saale das Haus mit all seinen technischen
Möglichkeiten erprobt.

 WIE GEHT`S WEITER

 Im Jahr 2022 wird es vorerst kein Stipendienprogramm geben, da die
Fördermittel nicht mehr zur Verfügung stehen.

 ABER WIR HABEN GOOD NEWS:

 MEHR DAZU IM GRAND OPENING DER KUNSTAUSSTELLUNG IN HALLE/SAALE AM 15.
FEBRUAR, 18 UHR UNTER: WWW.KUENSTLERHAUS-EISENHAMMER.DE

 Die Ausstellung und das Projekt Künstlerhaus EISENHAMMER Schlepzig
wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur
und Medien und das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur
des Landes Brandenburg aus dem Ideenwettbewerb Kulturelle Heimat
Lausitz.

 Beste Grüße vom
 Team EISENHAMMER

 Träger:
 Förderverein aquamediale e.V.
 Dorfstraße 52
 15910 Schlepzig

https://kuenstlerhaus-eisenhammer.de/ [3]
info@kuenstlerhaus-eisenhammer.de
https://www.facebook.com/kunstlerhaus.eisenhammer/ [4]
https://www.instagram.com/eisenhammer_kuenstlerhaus/?hl=de [5]

 Gefördert durch:

 Ein Förderprogramm des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und
Kultur des Landes Brandenburg (MWFK).

Links:
——
[1] https://kuenstlerhaus-eisenhammer.de/mediathek
[2] http://www.kuenstlerhaus-eisenhammer.de/mediathek
[3] https://kuenstlerhaus-eisenhammer.de/
[4] https://www.facebook.com/kunstlerhaus.eisenhammer/
[5] https://www.instagram.com/eisenhammer_kuenstlerhaus/?hl=de